Henstedt-Ulzburg 23.01.2021

Ressourcenschonung ohne Qualitätsabstriche

Wie viele Unternehmen musste auch Marangoni im Jahr 2020 zeitweilig auf „Sicht“ fahren, konnte dank der Unterstützung aller Mitarbeiter sowie von Kunden und Partnern die Herausforderungen des Marktes und der schwierigen Gesamtsituation aber gut meistern.

Parallel dazu lief die Entwicklungsarbeit weiter, sodass der Spezialist mit einer Vielzahl von neuen Premium-Runderneuerungen ins Jahr 2021 starten konnte. Dazu gehört mit dem Profil M4D ein nicht laufrichtungsgebundenes Profil für anspruchsvolle Einsätze auf Radladern und Dumpern mit einer superbreiten Lauffläche für maximale Laufleistung und Stabilität. Ebenso zählt nun mit dem MRLT2 ein nicht laufrichtungsgebundenes Profil für Muldenkipper im schweren Steinbrucheinsatz mit einer ausgezeichneten Kombination aus Schutz und Abriebfestigkeit für hervorragende Laufleistung zum Programm. Auch die Vertriebspartnerschaft mit der Neureifen-Budgetmarke Westlake konnte ausgebaut werden.

Das führt nun zur Verfügbarkeit neuer zusätzlicher Größen im Industrie- und OTR-Segment. „Die Kombination aus einem runderneuerbaren Neureifen und unsere Premium-Runderneuerung aus Rovereto ist eine unschlagbare Kombination. So können wir ein geschlossenes System aus einer Hand anbieten“, erklärt OTR-Vertriebsleiter Christoph Brinkmann.

Bereits im vergangenen Jahr konnten die neuen Serien Ringtread BLK MIX202 für den gemischten Einsatz auf und abseits der Straße ausgeliefert werden. Für diese Spezialmischungen liegt nach Angaben des Herstellers das Einsatzspektrum dort, wo hohe Kilometerleistungen gefordert sind. Wie viele andere Serien weist auch dieses Produkt die 3PMSF-Kennung auf. Des Weiteren ist seit dem neuen Jahr die LaufstreifenErweiterung BLK PRL PDR HM2 in 280 mm verfügbar.

Daneben hat Marangoni für den OTR- und Industrie-Einsatz ein TPMSSystem entwickelt, das nach Angaben des Herstellers auch in anspruchsvollsten Einsätzen arbeitet und automatisch die Daten via Internet weiterleitet. So lassen sich jederzeit Luftdruck, Temperatur, Ort (GPS-Information) und gefahrene Strecken auslesen. Bei Bedarf wird automatisch über einen Luftverlust informiert, um Ausfällen präventiv entgegenzuarbeiten.

Das Thema Kreislaufwirtschaft und Werterhaltung gehört für einen Runderneuerungsspezialisten wie Marangoni zur unternehmerischen DNA. Durch die richtige Auswahl oder auch Kombination an neuen und runderneuerten Reifen lassen sich gute Effekte erzielen. Schließlich müssen sich Premium-Runderneuerungen nicht hinter Neureifen verstecken. Deshalb unterstützt das Unternehmen auch die Recircle Awards, die nachhaltige Innovationen, Produktionsprozesse, Management und Dienstleistungen in der Reifenrunderneuerungs- und Recyclingindustrie würdigen. Mehr noch: Marangoni gehört sogar selbst in zwei Kategorien zu den nominierten Firmen. Geschäftsführer Matthias Leppert stellt darüber hinaus fest, dass immer mehr Nutzer von Industriereifen auf runderneuerte Reifen setzen.